Quadrathlon4YOU Quadrathlon4YOU

Europameisterschaft an der Kober – optimal und suboptimal

Start at Quadrathlon Koberbach (GER) 2022 (c) L. RohdeStart at Quadrathlon Koberbach (GER) 2022 (c) L. Rohde

In diesem Jahr ist dieser Wettkampf wirklich mit beiden genannten Bezeichnungen der Überschrift zu versehen. Suboptimal war auf jeden Fall, dass wir aufgrund von Restriktionen der Talsperrenverwaltung auf das Schwimmen verzichten mussten und wir – und der Veranstalter – uns mit sinkenden Teilnehmerzahlen auseinanderzusetzen haben. Eine sich in diesem Jahr der erstmaligen Öffnungen nach Corona wohl leider durchgängige Entwicklung.

Optimal war das Wetter und die völlig überzeugende und professionelle Organisation dieses Wettkampfs. Herzlichen Dank hier an Ronny Enke, sein gesamtes Team und auch dem neu gewonnenen Hauptsponsor GAZ Notstromsysteme GmbH als auch dem SV Sachsen 90 Werdau e.V.. Der frühe Start um 9:45 Uhr sorgte für alle Teilnehmenden für noch angenehme Temperaturen während des Wettkampfs. Dazu kam noch ein laues Windchen … sehr angenehm. Zunächst konnte sich vom Start weg Laurent Martinou bei den ersten 5 km Lauf schon ein wenig absetzen, immer relativ dicht gefolgt von Ferenc Csima und Nick Verduyckt, der hier junge Belgier, der hier seine Quadrathlon-Premiere gab. Nick konnte auf dem Rad auch die beste Zeit erreichen, aber auch Laurent blieb hier in der Spitzengruppe zu der auch komplettierend Leoš Roušavý und William Peters gehörte. Die Belgier also die am zweistärksten vertretene Nation.

Die absoluten Leistungsträger beim Kajak waren allerdings Ferenc und Nick, die mit Ihrer Paddelperformance Laurent das Leben richtig schwer machten und Laurent beim Laufen wieder alles abverlangten. Laurent auf jeden Fall trotz Wettkampfpause der Laufkönig des Tages. Dennoch geht in diesem Jahr kein Weg an Ferenc vorbei, der sich mit deutlichem Abstand den Tagessieg vor Laurent holte. Ziemlich tragisch gelang dem jungen Nick ein hervorragender dritter Platz, der sich allerdings im Ziel so verletzte, dass er in das Krankenhaus eingeliefert werden musste.
Bester Deutscher an diesem Tag wurde Tomas Kälble hinter Leoš und William. Bei den Frauen lässt in diesem Jahr Susanne Walter wirklich nichts anbrennen und gewann hier souverän vor Undine Weihe und Andrea Kuhlmey.

by Bernd Scheller

Weitere Bilder

by L. Rohde

Ergebnisse

Männer

1. Ferenc Cisma (HUN) 2:44:02
2. Laurent Martinou (FRA) 2:48:49
3. Nick Verduyckt (BEL) 2:49:29

Frauen

1. Susanne Walter (GER) 3:17:19
2. Undine Weihe (GER) 3:36:09
3. Andrea Kuhlmey (GER) 3:41:29

Veranstalter Homepage

www.koberbachtal-triathlon.de


Verwandte Beiträge